Wenn man bei Outlook.com eine Email-Addresse besitzt, ist automatisch ein Spam-Filter aktiv.outlook_logoUnter Umständen möchte man diesen deaktivieren.
Zum Beispiel beim verwenden eines POP3 Clients, bei welchem der Junk-Ordner nicht synchronisiert wird.

Leider gibt es seitens outlook.com keine Möglichkeit den Spam-Filter auszuschalten.
Hier hilft ein kleiner Trick: Man legt eine Regel an, die alle eingehenden Mails in den Posteingang verschiebt.
Hier eine bebilderte Anleitung wie das funktioniert:

  1. In outlook.com einloggen
  2. Oben Rechts auf das Zahnrad klicken
  3. Im Menu auf „Weitere E-Mail-Einstellungen“ klicken
  4. Auf „Regeln zum Sortieren neuer Nachrichten“ klicken
  5. Auf „Neu“ klicken
  6. Die Felder wie in dem Bild vorlezten gezeigt ausfüllen
  7. Auf „Speichern“ klicken
  8. Fertig

 

8 comments on “Outlook.com – Spam/Junk Filter umgehen

Avatar image
Max on 12. April 2014 12:17

Funktioniert perfekt. Danke! 😉

Avatar image
Matthias on 2. Mai 2015 13:15

funktioniert leidern nicht mehr .( gibt es eine Alternative?

Avatar image
Brousset Juliette on 17. Mai 2015 13:22

Ich wollte das auch gerade probieren und habe festgestellt dass das nicht mehr geht ….
würde mich auch +ber eine Alternative freuen !

Avatar image
Andreas on 12. Dezember 2015 16:28

Meine Idee wäre, die Bedingung „Empfängeradresse enthält“ mit der/den eigenen Adresse/n anzulegen. Zumindest habe ich das jetzt so gemacht. Leider fällt mir nichts ein, wie ich eine email generieren kann, die der tolle Outlook-Filter als Junk erkennt (bisher natürlich ausschließlich wichtige Mails), um das zu testen…..außer abwarten.

Avatar image
Robert on 30. März 2016 18:45

Ärgere mich auch über diesen dämlichen Junk-Filter. Bin Manns genug, um selbst entscheiden zu können, was Junk ist und was nicht. Da obenstehender Tipp mit dem Klammeraffen so leider nicht mehr funktionirt, habe ich eine neue Kategorie „Garnix“ und dann folgende neue Regel angelegt:
„Wenn Kategorie ist NICHT ‚Garnix‘, dann verschieben in Posteingang.“
Das scheint zu klappen. Seit 2 Wochen ist nichts Neues mehr im Jink-Mail-Ordner.
Kann das jemand nachvollziehen und bestätigen?

Avatar image
Burr on 11. September 2016 14:58

Hallo Robert, dein Trick scheint auch nicht mehr zu funktionieren. Weder finde ich die Option bei den Filtereinstellungen, eine Kategorie als Auswahlkriterium auszuwählen, noch kann ich ein negatives Kriterium für den Filter erstellen (im Sinne von „ist NICHT…“). Oder übersehe ich da was?
Gruß JB

Avatar image
Snugger on 12. September 2016 12:48

Hallo Leute,

erstmal DANKE an den Poster für diesen Tipp. Ich muss leider bestätigen, dass das Ganze nicht mehr funktioniert (Stand September 2016). Offenbar schlägt also erst der Junkfilter zu und zeitlich danach die Posteingangsregeln.

Aber anstatt die erwünschten Absender in die Liste des Junkfilters zu packen, könnt ihr sie auch gleich als Kontakte anlegen! Denn alle vorhandenen Kontakte stehen automatisch auf der „Whitelist“ und werden dann vom Junkfilter nicht mehr geblockt.

Gruss

Avatar image
Reinhard on 16. Februar 2017 08:47

Hat inzwischen jemand eine Idee, wie man diesen idiotischen Junkfilter umgehen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.